03/22/16

Stachelbeeren auf Briefmarken

Die Stachelbeere (Ribes uva-crispa, Syn.: Ribes grossularia) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Ribes innerhalb der Familie der Stachelbeergewächse (Grossulariaceae). Fachlich wird sie in der Ernährungsdenkwerkstatt und  bei wikipedia beschrieben.

Es gibt Stachelbeeren auf Briefmarken in folgenden Ländern.

Belgien (MiNr.4585-94, 29.06.2015) - Block Alte Obstsorten (Abb) - Stachelbeere (Abb)
Finnland (MiNr.2227-29, 08.03.2013) Gartenbeeren, u.a. Stachelbeere (Ribes uva-crispa) (Abb)
Frankreich (MiNr.5307-18, 30.03.2012) Grünes Obst für die „Grüne Post“. u.a. Stachelbeere (Ribes uva-crispa) (Abb)
Kroatien (MiNr.940-42, 16.03.2010) Obst, u.a. Stachelbeere (Ribes uva-crispa) (Abb) (Erstagstempel - Zagreb) (Abb)
Moldawien (MiNr.823-28, 30.03.2013) Einheimische Sträucher, u.a. Stachelbeere (Ribes uva-crispa) (Abb)
Mongolei (MiNr.490-97, 15.02.1968) Früchte, u.a. Stachelbeere (Abb)
Niederlande (MiNr.1720-29, 08.06.1999)  Niederländische Gemälde des 17. Jahrhunderts (I), u.a. Stachelbeeren von Adriaen Coorte (Abb)
Polen (MiNr.4220-23, Block168; 03.11.2005) Blockausgabe: Impressionistische Gemälde, u.a. Stachelbeersträucher; von Wladyslaw Podkowinski (1866-1895) (Abb) (Block)
Polen (28.05.2015) _ Block zur EXPO2015 Milano (Abb)
Rumänien (MiNr.5567-70, 12.04. 2001) Beeren. Stachelbeere (Ribes uva-crispa) (Abb)
Schweden (MiNr.1767-69, 25.03.1993)  Freimarken: Beeren und Früchte.Stachelbeere (Ribes uva-crispa) und Birnen (Markenheft) (Abb - 4er Block)
Usbekistan (MiNr.750-53, 30.07.2007) Beeren, u.a. Stachelbeere (Abb)
Weißrußland (MiNr.514-28, 09./13.02.2004)  Freimarken: Früchte, u.a. Stachelbeere (Grossularia reclinata) (Synonym für Ribes uva-crispa) (Abb)

Indien (MiNr.1954-57, Block 17; 07.04.2003) Heilpflanzen - u.a. Indische Stachelbeere (Emblica officinalis) (Abb) - hier wegen des Namens mit aufgenommen, ist aber nicht mit Ribes-Stacherbeeren verwandt.

 

 

To top